Lichternacht an den Solinger Güterhallen - LICHTZEICHEN


Samstag, 19. September, 16 Uhr bis Ende offen
Südpark, Alexander-Coppel-Straße, 42651 Solingen
_________________________________________

Die Güterhallen-Künstler setzen in diesem Jahr ein Zeichen, ein "LICHTZEICHEN".
Damit geben sie ein für sie wichtiges Statement ab: Flüchtlinge sind willkommen.
Das Licht dient als Wegweiser und als Zeichen für Geborgenheit und Wärme – für ein Zuhause.
Schon die Drei Weisen aus dem Morgenland folgten dem Himmelslicht in der dunklen Nacht, um neue Hoffnung zu finden.
Als große Außenaktion zum Thema findet vor den Güterhallen-Ateliers eine Lichtinstallation in 30 Metern Länge statt.
 Auch in den Ateliers erwartet die Besucher wieder eine Vielfalt an Kreativität.
___________________________________________

Musik/Performance
"Mandragora Runa ( Das Geheimnis )“
Festgelegte Tanzbewegungen und Improvisation verbinden im Rhythmus der Trommeln die verschiedensten Kulturen der Welt - mit einem Hauptaugenmerk auf den Orient und Afrika.

Georg Zangl - Profile
Ton,Klanginstallationen und Klangkunst
„PROFILE“ ist eine elektronische Vernetzung von selbstentwickelten/konstruierten analogen Saiteninstrumenten.
______________________________________

Aktionen der Ateliers

Galerie GECKO

Immer mehr Menschen aus aller Welt finden in Deutschland eine neue Heimat, darunter
auch viele Künstler. JarallahShalalGhaidan stammt aus dem Irak, Gennady Karabinskiy aus
Weißrussland. Erleben Sie, wie diese Künstler aus den Erinnerungen an ihre Herkunftsländer
und den Eindrücken in Deutschland etwas ganz neues entstehen lassen.

__________________________________________________________________________________
Hutatelier Behauptungen
Im Hutatelier Behauptungen sehen Sie ein Modedesignprojekt als Gemeinschaftsarbeit von Anke Kauermann, Regis Noel und Bea Kahl zum Thema neue Heimat.
__________________________________________________________________________________
Halle 26
 In Halle 26 wird eine Licht- und Toninstallation mit kinetischen Objekten gezeigt.
 Der Titel lautet:  Licht - Zeichen / Vergessene Gesichter.
 Diese Installation entsteht in Zusammenarbeit zwischen Orson G. (Ton) und VIOLETTAS Atelier (Licht und kinetische Objekte).
__________________________________________________________________________________
Galerie Jochen Brillowski
Der Solinger Fotograf Jochen Brillowski zeigt seine limitierten “Move-it” Fotos der Skylines großer europäischer Städte als leuchtendes Zeichen der Integration und Internationalität als Multibeamer-Videoshow. Die Werke verbinden Abstraktes und Konkretes in einem und zeigen farbenfrohe Traumwelten. Zusätzlich gibt es auch neue Solinger Motive der kleinformatigen schwarz-weissen Reihe als Fineart-Print. __________________________________________________________________________________
Werkstatt/Galerie Pestprojekt
Installation:
Im schwarzen Raum schwimmen in einem Wasserbecken eine große Anzahl Kerzen, die an die ertrunkenen Flüchtlinge erinnern sollen.
Shaghayegh Azizi aus dem Iran stellt mit Ihrer Mutter Kunstwerke aus Holz aus.
__________________________________________________________________________________
Régis Noel
Interaktive Lichtinstallation
__________________________________________________________________________________
Atelier AndersARTig
Vernissage der "Kunstkinder" (16 Uhr)
Flüchtlingskinder von 6 bis 15 Jahren präsentieren ihre bunten Werke

"Mutter Erde"
Von Ängsten und Hoffnung getriebene Seelen in Papierbooten.
Auf einer Odyssee den sicheren, schönen Ort im Schoße von Mutter Erde zu finden.
Begehbare Außen-Installation von Janine und Marc-Olivier Werner
__________________________________________________________________________________

GalerieKünstlerPack
Das KünstlerPack zeigt im Dialog mit dem Projekt: „Wenn aus Fremden Freunde werden“ zur Solinger Lichternacht am 19.09.2015 eine Rauminstallation mit dem gleichnamigen Thema:
„Wenn aus Fremden Freunde werden“
Künstler für Vielfalt, Menschlichkeit und Demokratieverständnis
Im Atelier des KünstlerPacks bilden Hunderte journalistische Artikel mit Recherchen, Meinungen und Kontroversen zwei Linien deren Enden sich in der Kernaussage zusammenschließen:
"Alle Menschen sind gleichwertig und gleichberechtigt. Die Würde des Menschen ist unantastbar."
__________________________________________________________________________________
Galerie SK
Installation mit dem Titel „Spuren“.
Es werden viele Fußspuren zu sehen sein, die alle in eine Richtung verlaufen…

Galerie Pest Projekt
Wolfgang Barkowski
Musiker und Zeichner

Durch wiedrige Umstände muß der Termin für die Eöffnung der Ausstellung "Alien Nature" verschoben werden.

Neuer Termin Eröffnung
Am Sonntag dem 6. Sept um 14 Uhr eröffnet der Zeichner und Musiker Wolfgang Barkowski seine Ausstellung.
http://aliennature.de/zeichnungen/

Konzert
Samstag 12. Sept.
Wolfgang Barkowski + Freunde
19 Uhr Einlass 20 Uhr Beginn
http://aliennature.de/meine-musik/

The Voyager Project


Samstag, 31. Oktober
19:00 - 22:30


Progressive Organic Electronic Music / Elektronic Rock / Berlin School / Ambient Rock aus Köln (DE)
(Thomas C. Brueck - Synths, Keys, others)
(Ulrich Putsch - Percussion)

Vorgruppe:
Inside out
Rock/Pop mit Synthesizer und experimentelle Sounds. aus Mannheim (DE)
(Sara - Vocal, E-Piano, Synths

Bojan - Drums

Marcellus - Bass)

Pest Projekt (Atelier & Werkstatt)

AK und VVK 12,-€

Thomas C. Bruecks

Freitag, 4. Dezember um 19:00

Atelier Anders Art ig - Solingen Südpark in Solingen


Weiteres zauberhaftes Live Event mit Eela Soley (Live Looping, Flute, Sax), Ulrich Putsch (Percussion) und Thomas C. Brueck (Synts, Keys, analog Instruments).