25. Januar 15 Uhr:  Ausstellungseröffnung: Innere Bilder bekennen Farbe


Acrylbilder von Kristina Eckel

"Fast alle hier gezeigten Bilder sind in den letzten 10 Monaten entstanden und beruhen auf einer für mich neuen Malweise. Intuitiv und ohne vorheriges Konzept. Die Motive entwickeln sich während des Malens auf der Leinwand."
Die Bilder zeichnen sich durch eine ausdrucksvolle Farbigkeit aus.

zu sehen im Atelier AndersARTig
Alexander-Coppel-Str. 40
42651 Solingen

die Ausstellung läuft den ganzen Februar 2015
geöffnet: sonntags 14:00-18:00 Uhr

„Chaos trifft Ordnung“

Spannung in Ergänzung d.h.

Gegensätze ziehen sich an!

Peter Pietralczyk auch „Tralli“ genannt  entschied sich für eine Gemeinschaftsausstellung mit dem Künstler/Gestalter Frank Höveler, in seinem Fach bereits jenseits der üblichen Langeweile. Trallis  Ausstellung in den Güterhallen setzt sich auseinander im Dialog

zwischen alten Märchen und dem modernen Horror.

Die entstanden Skulpturen , Bilder,  Flächengestaltungen  werden ab dem 01.02.2015 ab 14.00 Uhr mit einer Vernissage im Atelier Pest Projekt (Peter Amann) vorgestellt!

Frank Höveler stellt Florale Raumobjekte / Skulpturen /Collagen undFlächengestaltungen dar. Raumgestaltung mit einzigartigen, natürlich gewachsenen sprich…Floralen Objekten. Seine Werke zeichnen sich durch eine minimalistische Ästhetik aus.

Tralli ist eher der radikale Revoluzzer, daher ist er gerne der Chaot mit seiner Kunst um sich herum. Er arbeitet vom Herzen über den Pinsel auf die Leinwand. Im Gegensatz dazu geht Frank Höveler dazu über Besinnung auf einfache Materialaussagen zu treffen. Denn diese sind bestimmende Faktoren für seine Werkformen. Künstlerische Objekte u. Installationen werden zu einem festen Bestandteil eines Raumgefüges.

Die Arbeiten von Frank Höveler bewegen sich zwischen Kunst, Raumgestaltung und Floristik. In Absprache mit dem Werkstoff d.h. streben nach gestalterischer Wahrheit.

 

Das Vorhaben der Gemeinschaftsausstellung ist menschliche , künstlerische Kontraste nach der „Ergänzung und Harmonie.“ Nach dem Motto: „Spannung ist Ausgewogenheit.“

Pyramid Peak feat. Wolfgang Brunner

 

Ein Konzerterlebnis der besonderen Art bieten Pyramid Peak und Wolfgang Brunner am 28.02.2015 in den Solinger Güterhallen.

Unter dem Motto "The power of love - Eine musikalische Liebesgeschichte" laden die 3 Elektronik-Musiker und der bekannte deutsche Buchautor zu ihrem ersten gemeinsamen Event ein. Dabei werden Pyramid Peak die Lesungen aus Wolfgang's Buch "Der Schmetterlingsmann" musikalisch begleiten und zwischen den einzelnen Lesungsparts die Zuhörer in ihren Klangkosmos entführen. Somit ergänzen sich Musik und Literatur in einzigartiger Weise und versprechen einen kulturellen Genuss der Extraklasse.

Das Atelier Pest Projekt bietet dabei den würdigen Rahmen und komplettiert das Event mit seinen Skulpturen aus Stahl und anderen natürlichen Materialien.

Einlass ist um 19:00 Uhr, los geht's dann um 19:30 Uhr. Karten können in Kürze sowohl bei den Künstlern selber als auch im Atelier Pest Projekt zum VV-Preis von 13,00 € (Abendkasse 15,00€) erworben werden.

Die Künstler freuen sich schon jetzt auf eines der Highlights des EM Jahres 2015 und auf ein Wiedersehen mit Euch in den Solinger Güterhallen.