Liebe Freunde der Güterhallen,

gleich zweigroße, atelierübergreifenende Veranstaltungen gibt es im November. Als Gemeinschaftsprojekt mit der IG "Wir im Südpark" richten wir auch in diesem Jahr wieder die schon traditionelle Vorlesenacht aus. Mit einem spannenden, vielfältigen Programm, zu dem wir herzlichst einladen.

Der zweite Flohmarkt der Güterhallen findet wieder in den Ateliers und auf der Rampe statt. Diesmal im vorweihnachtlichen Gewand. Wir laden ein zum Stöbern und Stauen.

VorleseNacht im Südpark Solingen 

am 15. November 2019

 

18:30 bis 23:30 Uhr

 

Geschichten zum Nachdenken und zum Lachen im kreativen Umfeld der Südpark-Ateliers

Der Eintritt ist frei / Getränke und Snacks werden angeboten

 

 

 

 

Unser Programm

 

Lebenshilfe-Werkstatt am Südpark Alexander-Coppel-Str. 19-21

18:30 – 19:15 Uhr

Beate Widmayer, Frau Wölfer und Herr Stenner lesen aus „Feuer im Kopf – Meine Zeit des Wahnsinns"von Susannah Cahalan.

Nicole Michels-Weck und Herr Li Pira lesen aus „Betreutes Sterben – Ein Psychiatriekrimi" von Cornelia Schmitz. 

 

Im Atelier Rahmenkunst ( wg. Wetter NICHT im Zelt)  mit Glühwein 

18:30 – 19:15 Uhr

Marina Welsch  liest aus „Phoebe – Eine Straßenhündin checkt ein“von Uwe Krauser. 

 

Atelier Beatrix Deus , Halle 26

19:30 – 20:15 Uhr

Ody vam Bruok, alias Gregor Köhne liest aus seinem Poetry Solo „dichterdings“- mal leise, mal augenzwinkert, mal herzerfrischend böse.

 

Museum Plagiarius

20:30 – 21:15 Uhr

Heinz Neumann, Schauspieler, und Silke Höttges, Erzählerin, lesen aus „Gut gegen Nordwind“, vonDaniel Glattauer. 

 

Galerie PestProjekt 

21:30 – 22:15 Uhr 

Jörg Degenkolb-Degerli liest aus seinem Programm „Nüchterne Worte für trunkene Menschen". 

 

Atelier BEHAUPTUNGEN 

22:30 – 23:15 Uhr

Thomas Braus, Schauspieler und Theaterintendant der Wuppertaler Bühnen liest Auszüge aus Werken von Kurt Tucholsky

 

Ausführliche Informationen zu den Lesungen, den Vorlesern und kurze Inhaltsangaben finden Sie hier ...


FLOHMARKT GÜTERHALLEN

23.11. 11.00 - 18.00 Uhr

 

 

Die Künstler der Güterhallen laden Sie zum ersten vorweihnachtlichen Markt in die Ateliers und auf die Rampe der Güterhallen ein.

Neben Bildern und Objekten der Künstler offerieren wir unseren Gästen praktisches, antikes, skurriles, wertvolles, seltenes oder auch kitschiges!

 

Wir möchten unseren Besuchern einen interessanten beschaulichenNachmittag bieten. Innerhalb der beheizten Ateliers ist auch für das leibliche Wohl gesorgt!

 

Wie immer hoffen wir, neue freundliche Menschen anzulocken und bekannte wieder zu sehen, um im netten Gespräch unsere Arbeiten und unsere Güterhallen vorzustellen.

 

Am Abend ab 20 Uhr spielt idie Band SEQUENTINA LEGENDA

Spenden für die Band sind erwünscht.

 

Wer noch Interesse zum Mitmachen hat bitte bei Peter Amann melden

 

amann@petstprojekt.de


 LAUFENDE AUSSTELLUNGEN UND AKTIONEN IM NOVEMBER

Das sind die Ausstellungen und Aktivitäten im November 2019

Für Einzelheiten, Termine und Kosten kontaktieren Sie bitte die jeweiligen Künstler über die unten aufgeführten Links.

* Änderungen vorbehalten


OLGA UND WLADIMIR VOLLMER

NEUE WERKE

03.11.-02.12.2019

Vernissage 03.11.19 um 15 Uhr

 

Tauchen Sie in eine phantasievolle, märchenhafte Welt wo Träume sehen können und Unmögliches wahr zu sein scheint. Vom 3. November bis zum 1. Dezember präsentieren Olga und Wladimir Vollmer ihre neue Werke in der Galerie Kirschey

 

 

Kontakt: info@wvart.de


www.astrid-kirschey.de       www.galerie-kirschey.de

 


AnnA and the gentlemen of Jazz  

JAZZ IM HUTSALON

10. November 2019 / Einlass 18:30

Beginn 19:00

 

Die Vocalistin AnnA überzeugte mit Ihrem Debut- Album “No pussy inside” die Fachwelt so sehr, dass ihre Musik schon innerhalb der ersten Monate seit der Veröffentlichung im europäischen In- und Ausland auf zahlreichen renommierten Jazzradiosendern gespielt wird.

 

“Innige Momente als Seelenstreichler und Seelen-Öffner” so beschreibt es die Redakteurin Jutta Schreiber-Lenz (Solinger Tageblatt). Mit einer Stimme wie Samt und Seide entführt die Sängerin den Zuhörer in die wunderbare Welt des Jazz.Mit Jazzklassikern und Anleihen bei verjazzten Pop-Stücken bietet Sie ein abwechslungsreiches Repertoire.

Das Konzert findet in außergewöhnlichem Ambiente statt – dem Hut-Atelier “Behauptungen” von Bea Kahl in den Güterhallen (Kunstmeile), einem alten Bahnhofsgebäude in Solingen. Max. 40 Personen finden bei diesem intimen, hautnahen Konzert Platz.

 

Eintritt: 12,-€ und gerne ein Hütchen.

Bitte rechtzeitig buchen! Vorverkauf im  Hutatelier oder per Mail unter: info@jazz-n-blues.com

AUSSTELLUNGSRAUM CONNY SCHÜSSLER 

Sonntag, den 3. November 2019

 

stelle ich  anlässlich der Wuppertaler offenen Galerien und Ateliers (WOGA) meine neuesten Werke in den KÜHLRÄUMEN, Scheidtstraße 18 in Wuppertal-Ronsdorf aus.

(Lageplan: www.conny-schuessler.de)

Ich würde mich sehr über Ihren Besuch dort freuen!

Mein Ausstellungsraum im Atelier Behauptungen ist ebenfalls von 14-18 Uhr geöffnet.

An den darauffolgenden Sonntagen 10., 17. und 24. November treffen Sie mich wie gewohnt von 14 – 18 Uhr in den Güterhallen an. 

Kontakt:  info@conny-schuessler.de    www.conny-schuessler.de    0176 – 96 21 70 92


KASPER UND DER WUNSCHZETTEL

Sonntag, dem 10. November 2019

um 11 und 16 Uhr

 

Puppenspiel nach einer Idee von Eva Wieden.

Dieses Handpuppenspiel eignet sich für Kinder ab 3 Jahren.

Eintrittspreise:  Kinder 5 €  Erwachsene 7 €

Karten können 1 Std. vor Beginn am Ort

der Veranstaltung gekauft werden. 

 

Vorbestellungen sind möglich unter: 02434 / 9698771.

 

Weitere Informationen unter: www.violettas-puppenbuehne.de 

ODY VAM BRUOK   

STEFAN LIPKE 

MIST & MYRRHE

Samstag, 16.11.2019, 19:30 Uhr

 

Zwei Wochen vor dem ersten Advent  machen Dichter Ody vam Bruok und Musiker Stefan Lipke sich mit Lust und Laune über Weihnachten her.

Der eine ist 5-facher Literaturpreisträger, Buch- und Bühnenautor und präsentiert seine eigenen, hochgelobten Bühnenprogramme immer wieder vor Publikum.

Der andere ist Mitorganisator des seit mittlerweile 10 Jahren bestehenden Dortmunder Akkordeon-Cafés und spielt das Instrument natürlich auch mit Leidenschaft selbst.

Und wenn Ody mal leise, mal augenzwinkert, mal herzerfrischend böse seine gesammelte Winter- und Weihnachtslyrik zum Besten gibt und Stefan Lipke den Abend mit allerlei Liedern zu einem mitreißenden Ganzen abrundet, dann dürfte das ein beschwingt-besinnliches Miteinander werden.

Eintritt 15 €. Karten unter: atelier@beatrix-deus.de

 

www.ody-online.de

https://de-de.facebook.com/odyvambruok

Atelier Silke Widenka

WORKSHOP MALEREI

"ACRYL PUR! MALEREI MIT SPACHTEL UND PINSEL!"

24.November 2019 von 9:30 bis 15:00 Uhr

 

Dieser Kurs eignet sich sowohl für Einsteiger als auch für Acryl Begeisterte mit Spaß an Farben und Formen! Lassen Sie sich inspirieren von den vielseitigen Verarbeitungsmöglichkeiten von Acryl Farbe mit Spachtel und Pinsel. Abstrakt oder gegenständlich das entscheiden Sie! Teilnehmer können sich selbst ausprobieren, neue Idee kreieren und die Angst vor einer weißen Leinwand verlieren. 

Teilnahmegebühr: 69,00€, ohne Material. Sollten Sie noch keine Pinsel und Farben besitzen können Sie, gegen einen Unkostenbeitrag von 20,00€, das Material gestellt bekommen. Ausnahme: Leinwände, die müssten Sie mitbringen.

 

www.silkewidenka.com

 


FLOHMARKT    

23.11.2019, 11- 18.00 Uhr

 

Die Künstler der Güterhallen laden Sie zum ersten vorweihnachtlichen

Markt in die Ateliers und auf die Rampe der Güterhallen ein.

Neben Bildern und Objekten der Künstler offerieren wir unseren Gästen praktisches, antikes, skurriles, wertvolles, seltenes oder auch kitschiges!

Wir möchten unseren Besuchern einen interessanten beschaulichen

Nachmittag bieten. Innerhalb der beheizten Ateliers ist auch für das leibliche Wohl gesorgt!

Wie immer hoffen wir, neue freundliche Menschen anzulocken und Bekannte wieder zu sehen, um im netten Gespräch unsere Arbeiten und unsere Güterhallen vorzustellen.

 

Am Abend ab 20 Uhr spielt die Band SEQUENTINA LEGENDA

Spenden für die Band sind erwünscht.

KONZERT 

SEQUENTINA LEGENDA

Samstag , 23.11.19, Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr

  

Nach Konzerten in Nantes und Tübingen wird Sequentia Legenda wird am 23. November in den Güterhallen in Solingen mit einer kosmischen und immersiven Bühnenperformance auftreten.Diese präsentiert seine eigene Vision der Berliner Schule.

Laurent Schieber (auch bekannt als Sequentia Legenda) wird von Drummer Tommy Betzler begleitet, der den legendären Klaus Schulze Mitte der 80er Jahre auf Tourneen begleitet hat.

Sequentia Legenda: "Teilen, ja, das ist für mich auch das Teilen von Emotionen, das bedeutet, die Berliner Schule ist mein Herz, das spricht – meine Seele, die spricht. Was ich dem Publikum wirklich vermitteln will: Emotionen, Sensibilität. Es ist die Berliner Schule als solches: Pads, Chöre, Sequenzen." Der Komponist hat acht Alben veröffentlicht, das jüngste ist "CODEX ON THE FLIGHT OF BIRDS", das Leonardo da Vinci gewidmet ist. Der französische Künstler wird am 6. Dezember in Chexbres, Schweiz, seine Tournee 2019 abschließen.

 

https://www.sequentia-legenda.com


AKTZEICHNEN

Samstag, den 16.11. und Sonntag, den 17.11. 2019

jeweils von 11 bis 14 Uhr.

Kursgebühr 80,- €, 

Bitte bringen Sie einen Zeichenblock und weichen weichen Bleistift mit.

 

Anmeldung unter 0171 3149510 oder unter v.reibnitz@gmail.com


AUSSTELLUNG    

WERKE VON CIANA FITZGERALD 

16. November bis 04. Januar

Vernissage: Samstag, 16. November um 16 Uhr

 

Ciana Fitzgerads Werke sind ein visuelles Tagebuch, das intime Pakete der Selbstreflexion in speziell hervorgehobene Details des gegenwärtigen gesellschaftlichen Interesses projiziert. Ihre Liebe zum experimentellen Film hat einen großen Einfluss auf Ihre Malerei. Jedes vorsätzliche Element auf der Leinwand vermittelt seine eigene Botschaft durch mehrdeutige Symbolik.

Historisch wurde sie von den performativen Videokünstlern der 70er Jahre, Valie Export, Chantal Akermann und Maya Deren, den Protagonisten des außergewöhnlichen Kinos Andrei Tarkovsky und Bela Tarr, sowie von Malern wie Mircea Suciu, Ruprecht Von Kaufmann und Edward Hopper beeinflusst.

 Zu Ihren jüngsten Ausstellungen gehören das Irish Opera Festival in der Greenacres Gallery, das Berlin Craw Festival, INTIMACY: Ein Gespräch mit Ciana Fitzgerald in der Science Gallery am Trinity College Dublin und eine Einzelausstellung im November 2019 im Atelier Andersartig

Öffnungszeiten: Sonntags von 14 – 18 Uhr und nach Vereinbarung

 

www.atelier-andersartig.com                                                                                     

KONZERT  

HANG OUT IN TREES

Samstag,  30.11.2019  20 Uhr

 

Ragga Elemente mit House, Lounge, Funk und Soul, Stimmen zwischen Englisch, Romanes und Deutsch bestimmen die Farbpalette. Die Songs der Vier versprühen Vielfalt und Frische, sind klar Dancefloor-tauglich und doch nehmen sie einen immer wieder mit auf eine zauberhafte Reise. Und trotz der Vielfalt, des Balanceaktes zwischen den Welten: HANG OUT IN TREES relaxen, auch bei mal schnelleren Beats. Das aktuelle Album ist Programm: „ENJOY“. Feiert mit uns Eure Party und schmeckt schon jetzt mal ein bisschen Sommer! 

 

https://www.youtube.com/watch?v=QtUVdULmS0M

https://www.youtube.com/watch?v=DPGR3GmrUrc 

                                                                                                                                                                                                     Foto by Inapix 

LESUNG

DANIEL KOHLHAAS

DANIEL JUHR 

13zehn. 

Freitag, 22. November 2019, 19.30 Uhr

Zwei Autoren. Vier Geschichten. Ein böses Ende.

 

Das Buch

Ein Pfarrer und seine dunkle Vergangenheit ...

Ein Vater und seine verschwundene Tochter ...

Eine Mutter und ihr folgenschwerer Unfall ...

Eine junge Frau und ihre abgründige Familie ...

 

Daniel Kohlhaas und Daniel Juhr erzählen ihren Lesern vier Geschichten in einem Buch. Sie spielen immer mit der Angst. Mit dem, wovor jeder sich fürchtet. Sie erzählen von Abgründen der menschlichen Seele. Von geheimen 

Sehnsüchten. Von Verlust. Von Dunkelheit.

Von Geheimnissen. Von Mysterien. Nur, wer sie alle liest, erfährt die ganze Wahrheit. Trifft Figuren, die in allen Geschichten auftauchen. Und lernt ihr Schicksal kennen. Denn keine Geschichte steht für sich allein in diesem einzigartigen Mysterythriller, der im gesamten Bergischen Land und im Westerwald spielt. Alles hängt zusammen, wie von einer alten Brücke gehalten. Und dann kommt das Ende.Diese eine letzte, fünfte Geschichte. Die alles hinterfragt, woran man bei 13zehn geglaubt hat. 

 

www.juhrmade.de/13zehn        www.daniel-kohlhaas.de         www.13zehn.de


ANDREAS JELL

IRIS PATERNOSTER

LARA LEON-SER

 "unDING!"

 

02.11 - 10.11.2019

Vernissage: 2. November 2019 um 18 Uhr 

Studierende der Freien Akademie der bildenden Künste Essen zeigen ihre Arbeiten in der Ausstellung "unDING!" 

Öffnungszeiten: Sa. und So. 15-18 Uhr

 

www.irispaternoster.de                  www.andreasjell.de                  www.kuenstlerpack.de

IRMGARD STOHLMANN

BIRGIT BRUCKSCHEN

SILKE WIDENKA

 

IN BEWEGUNG -2019

16.11-26.11 2019

Vernissage: Samstag,16.11. 16.00 – 20.00 Uhr

 

Ausstellung  - Malerei

Öffnungszeiten: Samstag u. Sonntag von 14.00 – 18.00 Uhr


OBERFLÄCHENSPANNUNG

PETRA GEISER

27.10.–17.11.2019 

Vernissage:Sonntag, 27. Oktober 2019, 15 Uhr

 

Öffnungszeiten:

Mittwoch und Donnerstag, 17–19 Uhr

Sonntag, 11–17 Uhr

sowie nach Vereinbarung

 

Kontakt: Petra Geiser: petrageiser.com

VORSCHAU

WRAPPED IN WATER

ALICIA KREMSER

 

01.12.2019–05.01.2020  

Vernissage: Sonntag, 1. Dezember 2019, 15 Uhr

 

Die Künstlerin Alicia Kremser, Alumni der Bauhaus Universität Weimar, arbeitet multimedial mit performativer und experimenteller Videokunst und audio-visuellen Installationen. Mit einem poetischen und romantischen Ansatz nutzt sie eigene Texte und Kostüme um eine komplexe inhaltliche Tiefe zu kreieren. Alltägliche Gedanken und Gefühle werden abstrahiert und visualisiert, ihre Installationen werden zu Atmosphären. Diese sind unabhängig von Raum und Zeit, irgendwo zwischen Himmel und Meer, denn Tiefe und Weite repräsentieren die Freiheit und die innere Entfaltung, die Alicia Kremsers Arbeiten ausgedrückt werden. Bewegung spielt immer eine zentrale Rolle, die sie mit Hilfe von Kostüm-Design in Video-Performances zum Ausdruck bringt. Im Fokus stehen persönliche Themen und tiefe Gefühle welche jeder kennt jedoch selten an die Oberfläche lässt.

 Finissage: Samstag, 4. Januar 2029, 17 Uhr

 Öffnungszeiten: Mittwoch und Donnerstag, 17–19 Uhr, Sonntag, 11–17 Uhr sowie nach Vereinbarung

  

Kontakt: aliciakremser@gmx.de  +49 157 36144277

 

Öffnungszeiten der städtischen ARTOTHEK in der Galerie SK:  

Mittwoch und Donnerstag 17–19 Uhr sowie Sonntag 11–12 Uhr.

www.solingerkuenstler.de/artothek/