DIE LICHTERNACHT 2019- EIN RÜCKBLICK

Liebe Freunde der Güterhallen,

 

wir bedanken uns für das große Interesse an der diesjährigen Lichternacht. Ein warmer Spätsommerabend, viele Besucher, viel Zuspruch und Interesse und das ein oder andere Schmunzeln haben die Nacht zum Vergnügen gemacht. Die Resonanz in der Presse können Sie schon jetzt hier lesen.

 Vielen Dank an alle Gastkünstler, an alle Besucher und Helfer, die dieses Nacht zu einem Fest gemacht haben.

 Dank auch an Silke und Rainer Schorn und an Martina Hörle für die Fotos, die hier zu sehen sind.

 


 LAUFENDE AUSSTELLUNGEN UND AKTIONEN IM OKTOBER

Das sind die Ausstellungen und Aktivitäten im Oktober 2019

Für Einzelheiten, Termine und Kosten kontaktieren Sie bitte die jeweiligen Künstler über die unten aufgeführten Links.

* Änderungen vorbehalten


CROSS COLOUR for future- Kinderrechte und Jugendprotest

Vernissage 21.09. zur Lichternacht

21. 09. - 31. 10. 2019

 

Eine Ausstellung mit Foto-Graffitis von Astrid Kirschey und Marko Leckzut, Texten der Autorin Martina Hörle, Protestschildern und Zeichnungen von Kindern und Jugendlichen. 

 

Vor genau 30 Jahren wurden erstmals die Kinderrechte verbindlich in derUN-Kinderrechtskonventionfestgeschrieben. Kinder haben das Recht auf Bildung, das Recht auf Förderung, auf Schutz, Freizeit und auf Mitsprache. Seit 1992 sind die Rechte der Kinder und Jugendlichen auch in Deutschland geltendes Recht. 

30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention – für die Wahrung und Umsetzung der Kinderrechte: unabhängig davon, woher Kinder und Jugendliche kommen und wo sie leben.

 

Kinderrechte und Jugendprotest– die Ausstellung gibt jungen Menschen Raum für ihre Zukunftsvisionen.

Zu Gast: Der Kinderschutzbund Solingen, Interju Solingen e.V., Aktivistinnen der Fridays for future Bewegung.

In Kooperation mit Ins Blaue e.V., Remscheid und dem Künstler Marko Leckzut aus Wuppertal.

 

https://zs-graffiti.de/         https://www.ins-blaue.net/          www.galerie-kirschey.de

 


AUSSTELLUNGSRAUM

CONNY SCHÜSSLER MALEREI

 

Seit Januar dieses Jahres zeigt die Solinger Künstlerin Conny Schüssler dauerhaft ihre Werke im Atelier Behauptungen der Hutmacherin Bea Kahl.

Öffnungszeiten:   sonntags 14 – 18 Uhr  und nach Vereinbarung

 

Kontakt:   0176 – 96 21 70 92,  info@conny-schuessler.de

 www.conny-schuessler.de


'KASPER UND DER ZAUBERSTEIN'

Sonntag, dem 20. Oktober 2019

um 11 und 16 Uhr

 

Puppenspiel nach einer Idee von Eva Wieden.

Dieses Handpuppenspiel eignet sich für Kinder ab 3 Jahren.

Ort der Aufführung: Halle 26, Güterhallen Solingen

Eintrittspreise:  Kinder 5 €  Erwachsene 7 €

Karten können 1 Std. vor Beginn am Ort der Veranstaltung gekauft werden.

Vorbestellungen sind möglich unter: 02434 / 9698771.

Weitere Informationen unter: www.violettas-puppenbuehne.de 

Atelier Silke Widenka

WORKSHOP MALEREI

"WOLKEN/MEER - LICHT UND SCHATTEN"

13.Oktober von 9:30 bis 15:00 Uhr

 

"Ein Tag am Meer!" Gibt es etwas so Entspannendes wie am Meer spazieren zu gehen und die Wolken und die Wellen zu beobachten? Leider haben wir nicht immer die Möglichkeit,  dies zu tun! Sie haben aber die Möglichkeit sich diese Stimmung mit nach Hause zu nehmen und selbst zu gestalten. In diesem Kurs lernen Sie, wie man den Himmel und das Meer in verschiedenen Blautönen aufbaut und die Wolken mit Licht und Schatten gestaltet. Wie die Wellen durch Licht und Schatten Ihre Schaumkrone erhalten und am Strand brechen! Gemalt wird mit Acrylfarbe, Pinsel und auch lasierend. 

Der Kurs "Wolke/Meer - Licht und Schatten" findet am Sonntag 13. Oktober 2019 im Atelier Silke Widenka statt. Teilnahmegebühr: 69,00€ ohne Material. Sollten Sie noch keine Pinsel und Farben besitzen können Sie, gegen einen Unkostenbeitrag von 20,00€, das Material gestellt bekommen. Ausnahme: Leinwände, die müssten Sie bitte selbst mitbringen. 

 


Gerhard Daniels, Andreas Rüb,  Dirk Handschuhmacher, Lutz Gladisch , 

Wolfgang Tietzen, Jörg Wahlers  

 

6 FOTOGRAFEN : 6 SICHTWEISEN = 1 AUSSTELLUNG

15.09. bis 13.10. 2019

Die auf einer 180 Hektar großen Fläche gelegene Industriekultur des stillgelegten Hüttenwerkes in Duisburg-Meiderich (Landschaftspark-Nord, auch kurz LaPaDu – oder im Volksmund „Landi“) war die Basis für sechs befreundete Fotografen, das Thema für die Bildpräsentation 6 Fotografen : 6 Sichtweisen = 1 Ausstellung zu veranstalten.

 „Mehr als ein Jahr haben wir Bilder gesammelt und uns mit dem LaPaDu beschäftigt“, sagt Gerhard Daniels, einer der sechs Fotografen. „Dabei haben wir nicht nur wettermäßig einige Pleiten erlebt.“

Aber genau diese Situationen sind für das Sextett ein besonderer Anlass, die Resultate öffentlich zu machen, die ihre Interpretationen von „Licht und Schatten“ in den vielen Nuancen der Fotografie widerspiegeln.

Öffnungszeiten: Sonntags von 14 bis 18 Uhr

 

https://dschungelpinguin.com/projects/lapadu/ 

„DRAUSSEN NUR KÄNNCHEN“.

Freitag, 11.10.2019, 19.00 Uhr

 

Bergische Gemütlichkeit, eine kleine Plauderei und eine Handvoll interessanter Gäste aus der Literaturszene kommen zusammen. Das ist „DRAUSSEN NUR KÄNNCHEN“.

Martina Hörle, Reporterin, und Autor Oliver Buchta in der neuen Literaturreihe „Draußen nur Kännchen“ laden vier Autorinnen aus der Region mit ganz unterschiedlichen literarischen Schwerpunkten ein. Sie kommen mit dem Publikum ins Gespräch und regen einen Austausch bei Häppchen und Getränken an.

Im zweiten Teil des Abends stellt der Gast einen persönlichen Gegenstand aus seinem Lebensfundus und die damit verbundenen Geschichten vor. In der gemütlichen Atmosphäre von Peter Amanns Atelier in den Güterhallen berichten sie von ganz unterschiedlichen Themen, von Tod und Freundschaft, von Kriminalgeschichten und Abenteuern, vom Erwachsenwerden und von der Liebe. Dabei haben sie die Verbundenheit zur Region und die Leidenschaft fürs Schreiben gemeinsam. Sie bringen ihre Werke mit und signieren die Exemplare auch gerne vor Ort.

Vor der Kulisse des Bergischen Landes richtet sich „Draußen nur Kännchen“ vor allem an Individuen der Spezies homo bergiens und an alle, die bei einem Kännchen Kaffee gern ein bisschen ins Plaudern kommen.

 

Am 11.10.2019 wird Lisa Sommerfeldt zu Besuch sein, die als Schauspielerin und Radiosprecherin bekannt ist und als Prosa- und Bühnenautorin Themen aus Politik und Gesellschaft aufgreift und sie in einzigartige Geschichten verwandelt.

Tickets: Theaterkasse, Bürgerbüros, www.theater-solingen.de ,  Preis 9,00  €, erm. 6,00 €. - oder an der Abendkasse zum selben Preis.

Tel 0212 18536. oder amann@pest-projekt.de

 


AKTZEICHNEN

Samstag, den 19.10. und Sonntag, den 20.10. 2019

jeweils von 11 bis 14 Uhr.

Kursgebühr 80,- €, Material sollte mitgebracht werden.

 

Anmeldung unter 0171 3149510 oder unter v.reibnitz@gmail.com


 

JANINE WERNER; ELKE JACOBS, CLARA FITZGERALD

GEMEINSCHAFTSAUSSTELLUNFG

 Oktober 2019

 

Janine Werner zeigt großformatige Werke aus der „Hybrides" Reihe.

Elke Jacobs präsentiert erstmalig schwarz-weiße Tuschezeichnungen im Stil von MC Escher.

Clara Fitzgeralds Werke sind ein visuelles Tagebuch, das intime Pakete der Selbstreflexion in speziell hervorgehobene Details des gegenwärtigen gesellschaftlichen Interesses projiziert. Ihre Liebe zum experimentellen Film hat einen großen Einfluss auf ihre Malerei. Jedes vorsätzliche Element auf der Leinwand vermittelt seine eigene Botschaft durch mehrdeutige Symbolik. Historisch wurde Sie von den performativen Videokünstlern der 70er Jahre, Valie Export, Chantal Akermann und Maya Deren, den Protagonisten des außergewöhnlichen Kinos Andrei Tarkovsky und Bela Tarr, sowie von Malern wie Mircea Suciu, Ruprecht von Kaufmann und Edward Hopper beeinflusst.

Zu Ihren jüngsten Ausstellungen gehören das Irish Opera Festival in der Greenacres Gallery, das Berlin Craw Festival, INTIMACY: Ein Gespräch mit Clara Fitzgerald in der Science Gallery am Trinity College Dublin und eine Einzelausstellung im November 2019 im Atelier Andersartig. Einen Teaser zeigt sie schon in der Gemeinschaftsausstellung im Oktober.

Öffnungszeiten: Sonntags von 14 – 18 Uhr und nach Vereinbarung

 

www.atelier-andersartig.com                                                                                     


GEMEINSCHAFTSAUSSTELLUNG

 06. 10 und  13. 10. 2019

 

 

Öffnungszeiten:

Sonntags von 14 bis 18 Uhr

 

 

www.kuenstlerpack.de

TÖNE - FARBEN - LICHT

 WERKSCHAU UND OFFENES ATELIER

 19.10 - 27.10. 2019

 

Carla Froitzheim und Ingo Nolden beschäftigen sich seit geraumer Zeit ,jeder auf seine Weise, mit dem Thema Licht. In einer gemeinsamen Werkschau präsentieren sie ihre aktuellen Arbeiten und Experimente.

Carla Froitzheim ist viel in der Natur unterwegs und fasziniert von Lichtstimmungen. Mit expressiven Aquarellen hat sie sich in den letzten Monaten intensiv damit auseinandergesetzt, solche Lichtstimmungen widerzuspiegeln.

In seiner Installation "Theremin Light Art" verwandelt Ingo Nolden mit etwas Technik und Magic die Töne eines Theremin in Farben, die abstrakte Arbeiten von Carla Froitzheim in ein anderes Licht setzen.

Öffnungszeiten:

Sa. 19.10.2019 und So. 20.10.2019

Sa. 26.10.2019 und So. 27.10.2019

je 14.00 - 18.00 Uhr

 

www.carla-froitzheim.decf@computer-foto.de, 0172-2045373


DIE INNENSEITE DES AUGENBLICKS II

ANDREA ZANG

29.09. –20.10.2019 

Vernissage: Sonntag, 29. September 2019, 15 Uhr

 

In unserer durch Realismus geprägten Welt, haben Mythen und Übernatürliches keinen Platz mehr. Aber unsere Realität ist stets nur eine scheinbare, durch unsere Wahrnehmungsschwächen bedingte Untermenge der Wirklichkeit.Die Wahrheit aller Dinge ist immer ein Mosaik aus vielen Stücken und aus vielen Teilen. Ein Teil der Wahrheit aller Dinge ist, dass sie widerstandsfähig und bleibend sind. Ein anderer Teil der Wahrheit ist, dass die Dinge sich abnutzen, zerreißen, verwittern, auseinanderfallen, zu Ende gehen oder zerbrechen. Alles ist zerbrechlich, die Freiheit und auch das Leben.

Das Gefühl von Traurigkeit, das der Vergänglichkeit der Dinge nachhängt und sich dennoch damit abfindet, das Mitgefühl mit allen Dingen, Mythen, Kulten und deren unabdingbarem Ende, das alles finden wir in der Innenseite des Augenblicks.

 

Öffnungszeiten:

Mittwoch und Donnerstag, 17–19 Uhr, Sonntag, 11–17 Uhr sowie nach Vereinbarung

 

Kontakt: Andrea Zang: andrea-zang.de 

OBERFLÄCHENSPANNUNG

PETRA GEISER

27.10.–17.11.2019 

Vernissage:Sonntag, 27. Oktober 2019, 15 Uhr

 

Öffnungszeiten:

Mittwoch und Donnerstag, 17–19 Uhr

Sonntag, 11–17 Uhr

sowie nach Vereinbarung

 

Kontakt: Petra Geiser: petrageiser.com

Öffnungszeiten der städtischen ARTOTHEK in der Galerie SK:  

Mittwoch und Donnerstag 17–19 Uhr sowie Sonntag 11–12 Uhr.

www.solingerkuenstler.de/artothek/